Standort Klosterfiechten

Wohnheim Klosterfiechten

Der Standort Klosterfiechten bietet  Wohnen in zwei kleinen Einheiten von je 4 und 2 Einzelappartements für  Klientinnen an.
Hier wohnen Klientinnen und Klienten aus dem Autismus Spektrum und/oder starken Verhaltensauffälligkeiten.
Zur Verfügung steht eine intensive Begleitung mit einem an den Bedürfnissen orientierten Personalschlüssel incl. Nachtdienst.

Der Ansatz besteht darin, dem Verhalten (Verhaltensauffälligkeiten, Aggressionen etc.) Raum zu geben, um es zu reflektieren und dadurch verstehen zu können. Durch visualisierte und transparente Strukturen bringen wir Stabilität in die Alltagsbewältigung, was wiederum zu Sicherheit bei den Klientinnen und Klienten führt.
Der Schwerpunkt der Begleitung liegt darin, die Klienten zu befähigen in eine alternative Wohnform zu wechseln.

Die Begleitung wird gemeinsam so gestaltet um

  • neue Handlungsstrategien zu entwickeln
  • Zusammen den Umgang von Frust oder Aggressionen regulieren zu lernen
  • Gemeinsam an der Reduzierung von Aggressionen zu arbeiten
  • aktiv kommunizieren zu lernen (auch in schwierigen Situationen)
  • Schwierige Wahrnehmungsstörungen zu bewältigen
  • zusammen mit Ärzten zu überprüfen, ob der Gebrauch von  Medikamenten notwendig ist
  • mittels einem individuell definierten Tagesprogramm Sicherheit zu erwerben und dadurch Möglichkeiten zur Weiterentwicklung entstehen zu lassen

Seit August 2018 bieten wir im Pavillon auf dem Areal Klosterfiechten eine spezialisierte Wohnform für Männer im ASS Spektrum an.

Die 4er WG ist organisatorisch an das Wohnheim Klosterfiechten angegliedert.